galerie hochdruck

home news geöffnet/open about contact/imprint links press tour

archiv/achives/webkataloge

Einzelblätter Künstler Burgkmair
Künstler B
Holzschnitte monochrom

 


Burgkmair, Hans (1473-1531)In Arabia / Der Kunig von Gutzin

In den Jahren 1505-1506 unternahm der Tiroler Balthasar Sprenger an Bord einer portugiesischen Flotte eine Reise um das afikanische Kap der guten Hoffnung bis Cochin (heute „Kochi“), einer Stadt im südindischen Bundesstaat Kerala. Er sollte dort im Auftrag des Augsburger Handelshauses Welser neue Geschäftsmöglichkeiten erkunden und Gewürze einkaufen. Der daraus resultierende und 1509 veröffentlichte Reisebericht zählt zu den ältesten seiner Art in deutscher Sprache und wurde vom Augsburger Künstler Hans Burgkmair mit Holzschnitten illustriert.

Nach Sprengers Schilderungen entstand so der Monumentalholzschnitt „Der Kunig von Gutzin“, der aus sechs aneinandergereihten Holzstöcken bestand. Von links nach rechts angeordnet sehen wir Szenen der Reise mit den Titeln „In Gennea“, „In Allago“, „In Arabia“, „Jasgros India“ und zuletzt eine Prozession mit dem „Kunig von Gutzin“, der auf einer Sänfte getragen wird. Offenbar wurden für eine spätere Auflage die Stöcke neu geschnitten, da es sich bei den darauf befindlichen Motiven mehr um Neuinterpretationen als um Kopien der ursprünglichen Platten handelt. Vier zusammenhängende Blätter dieser Neufassung finden sich in Hans Albrecht von Derschaus Sammlung (siehe Burgkmair „Adam und Eva“) aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert.

Von den Druckstöcken der Sammlung Derschau, die sich heute im Kupferstichkabinett Berlin befinden, werden (in Berlin selbst) Abzüge vom sechzehnten Jahrhundert bis heute zu Dokumentationszwecken aufbewahrt. Grob lassen sich dabei sieben verschiedene Zeitperioden unterscheiden: 1. Abzüge aus der Entstehungszeit, 2. Drucke aus dem späten 18. Jahrhundert, die auf H.A.v.Derschau zurückgehen, 3. Auflagendrucke von Zacharias Becker zwischen 1808 und 1816, 4. Drucke aus den 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts, die durch F.Lippmann, den damaligen Sammlungskurator veranlasst wurden, 5. Abzüge durch Max J. Friedländer von 60 der künstlerisch interessantesten Stücke, die 1922 in vier Kassetten zu 130 Exemplaren erschienen, 6. In den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts in der Sowjetunion hergestellte Abzüge, 7. Zwischen 1959 und 1986 hergestellte Drucke zu Forschungszwecken.

Die hier vorliegenden Drucke entstammen der Ausgabe von Max Friedländer mit dem auf der Blattrückseite befindlichen Stempel „Sammlung Derschau 1922“.


Biographie Burgkmair Wikipedia

Biographie Sprenger Wikipedia

Historic Alleys Blogspot
Sprenger, Burgkmair and the Salvages of Calicut

 

 

 

Sachgruppe: Künstlergrafik
Kategorien: Alte Meister
  Persönlichkeiten, Historische Figuren
  Ethnologie, Exotik, Brauchtum
  Sammlung Derschau
Datierung: 1508 (Entwurf), 1922 (Druck)
Stilrichtung: Renaissance
Maße Druckstock: cm (Höhe)
cm (Breite)
Maße Blatt:  
Technik: Holzschnitt
Literatur/
Referenz:

Siver, Larry u.a. "Grand Scale Monumental Prints in the Age of Dürer and Titian", Davis Museum and Culural Center and Yale University Press, New Haven and London 2008
Cat. No. 26

Kroll, Renate "Holzstöcke des 16.Jahrhuderts aus dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin", in:
Arbeitskreis Bild Druck Papier Band 3 (Tagungsband Kassel 1998), Waxmann Verlag, Münster 1999